Berlin

Zeitung: Nach Poker-Raub fünfter Haftbefehl

Im Zusammenhang mit dem Überfall auf das Poker- Turnier in Berlin wird jetzt mit Haftbefehl nach einem fünften Täter gefahndet. Das berichtet die «BILD»-Zeitung. Bei dem Verdächtigen soll es sich um den Onkel eines bereits verhafteten Poker-Räubers handeln. Dem Mann werde vorgeworfen, am Steuer des Fluchtwagens gesessen zu haben. Polizei und Staatsanwaltschaft wollten den Bericht nicht kommentieren. Die vier mutmaßlichen Räuber sitzen in Untersuchungshaft. Von den gestohlenen 242 000 Euro fehlt aber weiter jede Spur.