Bielefeld

Zeitung: Millionen-Minus bei Arminia Bielefeld

Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld steht nach Informationen der «Neuen Westfälischen» vor immensen Geldproblemen. Der Club habe Schulden bei verschiedenen Gläubigern. Die Saison wird der Zeitung zufolge aller Voraussicht nach mit einem Minus von 2,5 Millionen Euro abgeschlossen. Die finanzielle Lage beim Tabellen- Vierten der 2. Liga sei dramatisch, berichtet die Zeitung in ihrem Online-Dienst. Arminias Konten sollen zwischenzeitlich zwei Tage gesperrt gewesen sein.