Archivierter Artikel vom 27.11.2009, 07:40 Uhr
Chemnitz

Zeitung: Mehr Missbrauchsfälle bei Hartz IV

Die Missbrauchsfälle bei Hartz IV nehmen anscheinend zu. Im ersten Halbjahr 2009 seien deutlich mehr Fälle aufgedeckt und geahndet worden. Das berichtet die Chemnitzer «Freie Presse» unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit. Die Zahl der eingeleiteten Straf- und Bußgeldverfahren sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sechs Prozent gestiegen. Insgesamt seien 87 000 Fälle aufgedeckt worden. Die Bundesagentur führte diese Ergebnisse im wesentlichen auf verstärkte Prüfungen der Behörden zurück.