Washington

Zeitung: Grenzbeamte wussten von Terrorverbindung

Zum vereitelten Flugzeuganschlag von Detroit gibt es neue Erkenntnisse: Nach Angaben der «Los Angeles Times» wussten US-Grenzbeamte von Terrorverbindungen des mutmaßlichen Attentäters, als dieser bereits an Bord der Maschine war. Die Sicherheitsbeamten seien auf den Nigerianer aufmerksam geworden, als er in Amsterdam das Flugzeug bestiegen hatte. Nach der Landung in Detroit habe man ihn genau kontrollieren wollen. Der Nigerianer ist inzwischen offiziell wegen des versuchten Anschlags angeklagt worden.