Archivierter Artikel vom 05.08.2010, 06:58 Uhr

Zeitung: Bundesweit 15 als gefährlich geltende Straftäter frei

Berlin (dpa). Bundesweit sind inzwischen 15 als gefährlich geltende Straftäter aus der Sicherungsverwahrung entlassen worden – auf Basis eines europäischen Gerichtsurteils. Das schreibt die «Frankfurter Rundschau» mit Berufung auf die Justizministerien der Länder. Weitere Freilassungsanträge würden derzeit geprüft. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte entschieden, dass eine Sicherungsverwahrung, die zunächst auf zehn Jahre begrenzt war, nicht rückwirkend verlängert werden kann.