Berlin

Zeitung: Bund zahlt Milliarden mehr für Bildung

Der Bund will bei der vereinbarten Bildungsoffensive Länder und Kommunen offenbar in Milliarden-Höhe entlasten. Das berichtet die «Leipziger Volkszeitung» mit Berufung auf ein Eckpunktepapier für den morgigen Bund-Länder-Bildungsgipfel. Demnach ist etwa vorgesehen, dass der Bund künftig die Hälfte der Kosten für die Sprachförderung von Kindern vor der Einschulung übernimmt. Der Bund erweitere seine Angebote zur Weiterqualifizierung von Erziehern.