Berlin

Zeitung: Anschlag auf Westerwelles Auto

Unbekannte sollen in Berlin den Privatwagen von Außenminister Guido Westerwelle beschädigt haben. Nach einem Bericht der «Berliner Morgenpost» hätten sie Nägel in zwei Räder des Autos geschlagen. Der Vorfall habe sich bereits am Freitag vergangener Woche in Berlin-Charlottenburg ereignet. Die Polizei bestätigte lediglich, dass dort Räder eines Autos beschädigt wurden. Um was für einen Wagen es sich handelte und wem er gehört, sagte der Sprecher nicht.