Archivierter Artikel vom 22.01.2017, 21:54 Uhr
Bukarest

Zehntausende Rumänen und Staatschef demonstrieren gegen Regierung

In Rumänien sind am Abend zehntausende Menschen, unter ihnen der bürgerliche Staatspräsident Klaus Iohannis, friedlich auf die Straße gegangen. Sie protestierten gegen die von der sozialliberalen Regierung geplante Lockerung von Antikorruptionsgesetzen. Der Vorsitzende der mitregierenden Sozialdemokraten, Liviu Dragnea, warf Iohannis vor, einen „Staatsstreich“​ zu planen. Auch in elf weiteren Städten gab es Protestkundgebungen.