Archivierter Artikel vom 03.04.2010, 09:20 Uhr
Bangkok

Zehntausende demonstrieren in Bangkok gegen Regierung

In Bangkok sind erneut mehrere zehntausend Menschen auf die Straße gegangen, um den Rücktritt der Regierung und Neuwahlen zu fordern. Damit setzen die sogenannten Rothemden ihre seit Wochen andauernden Massenproteste fort. Vor einer Woche gab es erstmals Gespräche der Opposition mit Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva. Das konnte den innenpolitischen Konflikt aber nicht entschärfen. Die Opposition wird zum Teil von dem 2006 gestürzten Regierungschef Thaksin Shinawatra finanziert.