Teheran

Zehntausende bei Trauerfeier für Montaseri im Iran

Zehntausende Regimegegner im Iran haben sich zur Trauerfeier für den gestern gestorbenen Großajatollah Hussein Ali Montaseri versammelt. Ausländische Medien dürfen von der Veranstaltung in der Stadt Ghom nicht berichten. Auf Websites der Opposition wird von ersten Zusammenstößen mit Sicherheitskräften gesprochen. Eine unabhängige Bestätigung dafür gibt es nicht. Die Sicherheitskräfte sind nach Angaben von Beobachtern seit dem frühen Morgen in Alarmbereitschaft.