Archivierter Artikel vom 19.03.2012, 05:25 Uhr
Mexiko-Stadt

Zehn Menschenköpfe in Mexiko gefunden

Grausiger Fund in einem Dorf im mexikanischen Bundesstaat Guerrero: Mitten im Ort Teloloapan wurden an einer Straße die Köpfe von zehn Menschen gefunden. Laut lokalen Medien fehlt von den Körpern bislang jede Spur. Die Tat dürfte auf das Konto rivalisierender Drogenbanden gehen. Seit dem Amtsantritt von Präsident Felipe Calderón im Dezember 2006 sind bereits über 50 000 Menschen dem Drogenkrieg in Mexiko zum Opfer gefallen.