40.000
  • Startseite
  • » Zahnprothese anfangs möglichst häufig tragen
  • Aus unserem Archiv
    Eschborn

    Zahnprothese anfangs möglichst häufig tragen

    Senioren mit einem neuen Zahnersatz tragen diesen in der Eingewöhnungsphase am besten möglichst oft. Dann können sich Zunge, Lippen und Kaumuskeln schneller an die Prothese gewöhnen.

    An Zahnprothese gewöhnen
    An Zahnprothesen muss man sich erst gewöhnen. Druckstellen und ein trockener Mund sind anfangs negative Begleiterscheinungen. (Bild: dpa)

    Unangenehme Druckstellen klingen durch das häufige Tragen zügiger wieder ab, erläutert die Zeitschrift «Neue Apotheken Illustrierte». Gegen einen trockenen Mund helfen zuckerfreie Bonbons, die den Speichelfluss anregen. Wichtig ist in der Anfangszeit auch, nur Weiches und leicht zu Kauendes zu essen. Die Speisen werden am besten mit den Eck- oder vorderen Backenzähnen in kleinen Stücken abgebissen und langsam auf beiden Kieferseiten gekaut, um die Prothese gleichmäßig zu belasten. Wer beim Sprechen, Lachen und Essen noch unsicher ist, kann der Zeitschrift zufolge ein wenig Haftcreme auftragen. Das gebe zusätzliche Stabilität.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!