Archivierter Artikel vom 14.01.2010, 16:48 Uhr
Karlsruhe

Zahlreiche Verletzte bei Straßenbahn-Unfall in Karlsruhe

Bei einem schweren Zusammenstoß von zwei Straßenbahnen sind in Karlsruhe 27 Menschen verletzt worden, zwei von ihnen lebensgefährlich. Die Bahnen stießen mitten in der Innenstadt ungebremst zusammen, die Führerkabinen bohrten sich ineinander. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Fahrfehler den Unfall verursacht haben. Eine Tram sei auf das falsche Gleis geraten, obwohl die Weichensteuerung funktionierte, sagte der Straßenbahnchef der Stadt. Es entstand ein Schaden von etwa 500 000 Euro.