Archivierter Artikel vom 12.04.2010, 14:24 Uhr
Bagdad

Zahlreiche Opfer bei Selbstmordattentat im Irak

Ein Selbstmordattentäter hat westlich von Bagdad mehrere Menschen mit in den Tod gerissen. Das berichteten Augenzeugen in dem Vorort Abu Ghoreib. Es soll auch Verletzte gegeben haben. Der Kleinbus des Attentäters sei neben einer Patrouille der irakischen Armee explodiert, hieß es.