Archivierter Artikel vom 08.12.2009, 11:10 Uhr
Moskau

Zahl der Toten in Perm steigt auf 118

Nach der verheerenden Brandkatastrophe in der russischen Stadt Perm ist die Zahl der Toten auf 118 gestiegen. Fünf Schwerverletzte seien in der Nacht in Kliniken gestorben, teilten die Behörden mit. Regierungschef Wladimir Putin versprach bei einem überraschenden Besuch am Unglücksort den Opfern und Hinterbliebenen schnelle Hilfe. Putin kritisierte die Brandschutzvorrichtungen im Land als «nicht optimal». Den Besitzern des ausgebrannten Nachtclubs warf Putin erneut grobe Fahrlässigkeit vor.