Archivierter Artikel vom 30.05.2011, 08:04 Uhr

Zahl der EHEC Infizierten steigt

Berlin (dpa). Der aggressive Darmkeim EHEC hat bisher zehn Menschen in Deutschland getötet. Die Experten rechnen mit weiteren Todesfällen. Bislang gibt es mehr als 1200 Infizierte und Verdachtsfälle. Viele Patienten liegen in äußerst kritischem Zustand auf der Intensivstation. Nun wollen sich Bundesregierung, Länder und Behörden heute bei einem Spitzentreffen in Berlin beraten. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner bekräftigte die Warnung vor dem Verzehr von rohen Gurken, Tomaten und Salat.