40.000
Aus unserem Archiv

Zahl der Bebentoten in Chile nach Korrektur bei 342

Santiago de Chile (dpa) – Drei Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in Chile haben die Behörden die Zahl der Todesopfer weiter nach unten korrigiert. Während kurz nach dem Beben noch von mehr als 800 Toten die Rede war, nun liegt die offizielle Zahl bei 342. Das Beben vom 27. Februar war mit 8,8 eine der stärksten je registrierten Erdstöße. Zwei Millionen Wohnungen wurden beschädigt, davon 500 000 schwer. Tausende Schulen stürzten ein oder mussten wegen struktureller Schäden gesperrt werden.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Dienstag

12°C - 23°C
Mittwoch

8°C - 19°C
Donnerstag

6°C - 16°C
Freitag

7°C - 17°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!