Archivierter Artikel vom 23.08.2010, 04:54 Uhr
Port-au-Prince

Wyclef Jean will seine Ablehnung anfechten

Der US-Rapper Wyclef Jean will den Kampf um die Präsidentschaft in seinem Heimatland Haiti fortsetzen. Das teilte er über das soziale Netzwerk Twitter mit. Wie ein haitianischer Radiosender weiter berichtete, hat der Sänger Anwälte beauftragt, seine Kandidatur doch noch durchzusetzen. Jeans Antrag war abgelehnt worden, weil dieser die vergangenen fünf Jahre nicht, wie es vom Gesetz vorgesehen ist, durchgehend in Haiti gelebt hat. Die Präsidentenwahl ist für den 28. November vorgesehen.