40.000
Aus unserem Archiv
Wuppertal

Wuppertal verschafft sich Luft im Tabellenkeller

dpa

Im Kellerduell der 3. Fußball-Liga hat sich der Wuppertaler SV am Ende der Hinrunde im Kampf gegen den Abstieg Luft gemacht.

Die Nordrhein-Westfalen bezwangen vor 4260 Zuschauern Dynamo Dresden mit 1:0 (0:0) und kletterten nach dem fünften Spiel in Serie ohne Niederlage vom vorletzten auf den rettenden 17. Tabellenplatz. Den entscheidenden Treffer erzielte Romas Dressler in der 87. Minute. Sein Debüt feierte Ersatz-Schlussmann Sascha Samulewicz, der aufgrund der Rotsperre von Christian Maly zum Einsatz kam. Dresden setzte seine Berg- und Talfahrt fort und rutschte auf den 19. Rang.

Wuppertal war bereits in der temporeichen Anfangsphase die etwas bessere Mannschaft, während die ersatzgeschwächten Sachsen nervös wirkten. Bereits nach der ersten Viertelstunde ließ das Tempo aber deutlich nach und beide Mannschaften leisteten sich zahlreiche Fehler. Am Ende hatten die Gastgeber dann das entscheidende Quäntchen Glück mehr.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

19°C - 31°C
Mittwoch

17°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!