40.000
Aus unserem Archiv
Dresden

Wuppertal verabschiedet sich mit 2:3-Niederlage

dpa

Der Tabellenletzte Wuppertaler SV hat sich mit einer Niederlage aus der 3. Fußball-Liga verabschiedet. Am letzten Spieltag unterlag der Absteiger bei Dynamo Dresden mit 2:3 (0:3).

Vor 12 906 Zuschauern stellte Maik Kegel (1.) die frühe Führung der Sachsen her. Robert Koch (27.) und Aleksandro Petrovic (42.) sorgten noch vor der Pause für zwei weitere Dresdener Treffer. Ken Asaeda (60.) und Karsten Fischer (79.) verkürzten zum 2:3. Dresden beendete durch den Erfolg seine Negativserie von fünf sieglosen Partien hintereinander und beendete die Spielzeit als Zwölfter.

Bei einem versöhnlichen Saisonabschluss überzeugten die Sachsen besonders in der ersten Halbzeit. Nach dem Wechsel ließ die Konzentration der Dresdener nach und Wuppertal nutzte die Nachlässigkeit zu zwei Toren. Der Sieg der Hausherren war aber nicht in Gefahr.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!