Wuppertal

Wuppertal nach 1:2 gegen Heidenheim im Keller

Der Wuppertaler SV Borussia hat in der 3. Fußball-Liga das Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim mit 1:2 (0:1) verloren und ist dadurch wieder in den Tabellenkeller gerutscht.

Patrick Mayer (30.) brachte die Gäste vor 2671 Zuschauern mit seinem achten Saisontreffer in Führung. Nach dem Seitenwechsel glich Wuppertal durch Andres Nicolás Formento (53.) aus. Doch der eingewechselte Faruk Gül (68.) sorgte mit seinem ersten Saisontor für die erneute Führung des Aufsteigers und für den Endstand.

Mit der erste Heimniederlage nach fünf Spielen fiel die Mannschaft von Trainer Uwe Fuchs vom 17. Tabellenplatz wieder auf einen Abstiegsrang zurück und ist Vorletzter. Neuling Heidenheim verbesserte sich durch den dritten Auswärtserfolg um einen Rang und liegt zu Beginn der Rückrunde auf Platz elf.