40.000
Aus unserem Archiv
Sydney

«Wunder»-Elefant will ins Freie

Erst sprang das Elefantenbaby dem Tod von der Schippe, jetzt erstaunt der Kleine die Tierärzte erneut. Statt wohl behütet im beheizten Elefantenhaus zu bleiben, drängte «Mr. Shuffles» bereits ins Außengehege des Taronga-Zoos im australischen Sydney. Die Tierärzte hatten ihm ursprünglich drei Wochen Ruhe verordnet, damit er sich vom Stress der Geburt erhole. Mr. Schuffles steckte falsch herum im Geburtskanal fest und kam erst nach neun Tagen Wehen zur Welt. Die Ärzte hatten das Tier bereits für tot erklärt, nachdem es keine Lebenszeichen mehr gab. Am Mittwoch kam der Kleine doch noch lebend zur Welt.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 1°C
Montag

-9°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!