40.000
Aus unserem Archiv
Hannover

Wulff-Verfahren: Staatskanzlei gibt letzte Akten heraus

dpa

Im Ermittlungsverfahren gegen Ex-Bundespräsident Christian Wulff hat die niedersächsische Staatskanzlei die letzten Akten an die Staatsanwaltschaft Hannover übergeben. Es handele sich um mehrere tausend Seiten Papier, teilte ein Sprecher der Staatskanzlei mit. Weitere relevante Unterlagen für das Ermittlungsverfahren gebe es nach dem derzeitigen Kenntnisstand weder in der Staatskanzlei noch in anderen Ministerien. Wulff war im Februar unter massivem Druck zurückgetreten. Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt gegen ihn wegen Verdachts der Vorteilsannahme.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!