Archivierter Artikel vom 19.10.2010, 18:52 Uhr
Ankara

Wulff will Migranten mehr in die Pflicht nehmen

Türkische Zuwanderer sind für Bundespräsident Christian Wulff ein Teil Deutschlands. Das sagt er in seiner Rede vor dem türkischen Parlament. Er forderte die Migranten aber auch auf, sich verantwortungsvoll in die deutsche Gesellschaft einzubringen. Die Türkei ermunterte er, den Weg nach Europa fortzusetzen. Wulff war das erste deutsche Staatsoberhaupt, das vor dem Parlament in Ankara eine Rede hielt. Die Ansprache wurde vom Vorsitzenden der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, sowie von Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin gelobt.