Ankara

Wulff spricht vor türkischem Parlament

Als erster Bundespräsident spricht Christian Wulff heute vor dem türkischen Parlament. Vorher wird er in der türkischen Hauptstadt Ankara den Staatspräsidenten Abdullah Gül und Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan treffen. Dabei dürfte auch der EU-Beitritt der Türkei eine große Rolle spielen. Wulff will sich auch für mehr Religionsfreiheit in dem Land einsetzen – dort ist die große Mehrheit der Bürger Muslime. Der Bundespräsident war am Abend zu dem fünftägigen Besuch eingetroffen.