40.000
  • Startseite
  • » Würzburger Wasserballer sagen 2. Viertelfinale ab
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Würzburger Wasserballer sagen 2. Viertelfinale ab

    Die Wasserballer des SV Würzburg 05 haben die zweite Partie des Playoff-Viertelfinales gegen Titelverteidiger Wasserfreunde Spandau 04 kurzfristig abgesagt und sind damit ausgeschieden. Das Match war für Samstag in Berlin angesetzt.

    «Eine solche Absage hat es in der Geschichte der Bundesliga noch nicht gegeben. Wir haben uns auf unser erstes Freiluft-Heimspiel gefreut und müssen die Zuschauer nun auf das Halbfinale vertrösten», sagte Spandaus Manager Peter Röhle.

    Der Bundesliga-Achte aus Franken begründete seinen Verzicht damit, dass derzeit nur sechs Akteure einsatzfähig seien, darunter zwei Torleute. Durch den Verzicht steht Spandau, das die erste Begegnung mit 16:4 gewann, im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft. Dort treffen die Berliner entweder auf Hannover oder Esslingen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!