Mainz

Wolf wünscht sich Kulturministerkonferenz der Länder

Eine eigenständige Kulturministerkonferenz der Länder regt der rheinland-pfälzische Kulturminister Konrad Wolf (SPD) an. Derzeit wird Kultur zusammen mit Bildung und Wissenschaft in der Kultusministerkonferenz (KMK) von den Länderministern und -senatoren besprochen. Eine eigene Konferenz stärke die Kulturpolitik, erklärte Wolf einen Tag vor Beginn der KMK in Berlin. Seinem Sprecher zufolge teilten viele von Wolfs Kollegen die Ansicht, dass das Anliegen berechtigt sei.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net