Archivierter Artikel vom 23.01.2012, 18:02 Uhr

Wohltäter bereits in früheren Jahrhunderten

Julius Veit Hans Schnorr von Carolsfeld ( 1794-1872) war ein Maler der deutschen Romantik. Neben Friedrich Overbeck ist er der bekannteste Maler der Nazarenischen Kunst. Julius entstammt der Künstlerfamilie Schnorr von Carolsfeld.

Das wiederaufgebaute Herrenhaus, die Orangerie zu Arnsdorf
Das wiederaufgebaute Herrenhaus, die Orangerie zu Arnsdorf
Foto: voncarolsfeld

Julius Veit Hans Schnorr von Carolsfeld ( 1794-1872) war ein Maler der deutschen Romantik. Neben Friedrich Overbeck ist er der bekannteste Maler der Nazarenischen Kunst. Julius entstammt der Künstlerfamilie Schnorr von Carolsfeld.

Er ist der jüngste Sohn und Schüler des Malers Veit Schnorr von Carolsfeld (1764-1841). Seine Brüder waren ebenfalls Maler, Ludwig Ferdinand (1788-1853) und Eduard (1790-1819). Geadelt wurde Veit Hans der Jüngere bereits 1687. Er hatte das damalige Carolsfeld, heutiges Karlsfeld im Erzgebirge, im Zuge der Erzförderung gegründet und den Menschen die Kirche gestiftet.