40.000
Aus unserem Archiv
Düsseldorf

Wodka eignet sich für Marinaden und Soßen

dpa/tmn

Wodka eignet sich mit seinem dezenten Eigengeschmack auch für den Einsatz in der Küche. In eine aus Wodka angerührten Marinade eingelegt oder in Wodka geschmort, wird Fleisch laut Experten «butterweich».

Die Spirituose mache die Fasern zart und durchlässig, so dass Marinaden und Gewürze gut eindringen können. Fisch könne ebenfalls auf diese Weise eingelegt werden, erläutert die Messe Düsseldorf im Vorfeld der Fachmesse ProWein (21. bis 23. März).

Auch für Soßen lässt sich Wodka nutzen. In Käse- und Sahnesoßen setzt er der Messe zufolge den Siedepunkt herunter und verhindert so, dass sie gerinnen. Wird Wodka in eine Flüssigkeit gerührt, bleiben 85 Prozent Restalkohol erhalten. Wird er mitgekocht oder -gebacken, sinkt das Volumen auf 40 Prozent bei 15 Minuten Garzeit, auf 25 Prozent bei einer Stunde und auf 10 Prozent bei zwei Stunden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

16°C - 29°C
Sonntag

16°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Onlinerin vom Dienst

Bettina Tollkamp

0171-5661810

Kontakt per Mail 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!