Archivierter Artikel vom 20.09.2020, 10:10 Uhr

Wochenendpressemeldung der Polizeiinspektion Andernach von Freitag,18.09.2020,bis Sonntag,20.09.2020,10 Uhr (KW 38)

Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Andernach (ots) – Im Berichtszeitraum werden sieben Verkehrsunfälle mit Sachschaden durch die Beamten Polizeiinspektion Andernach aufgenommen.

Polizeidirektion Koblenz (ots)Lesezeit: 2 Minuten



Am Freitag melden Verkehrsteilnehmer gegen 20:00 Uhr,dass ein PKW auf der Andernacher Südhöhe in Schlangenlinien geführt werde. Ein Atemalkoholtest bei dem 59-jährigen Fahrer aus der Verbandsgemeinde Pellenz ergibt einen Promillewert von 1,99. Die Weiterfahrt wird verhindert,ein Strafverfahren eingeleitet und u.a. eine Blutprobe entnommen.

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle werden am Freitag gegen 22.45 Uhr in der Straße Kirchberg in Andernach bei einem 24-jährigen PKW-Fahrer aus Andernach drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt. Die Weiterfahrt wird verhindert,es wird eine Blutprobe entnommen sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Gegen 00:15 Uhr am Samstag wird ein 29 Jahre alter Mann aus Nickenich in Nickenich mit seinem PKW kontrolliert. Die am PKW angebrachten Kennzeichen sind nicht auf diesen PKW ausgegeben. Aufgrund drogentypischer Auffallerscheinungen erfolgt eine Blutentnahme. Die Weiterfahrt wird verhindert,es wird eine Blutprobe entnommen sowie Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren eingeleitet.

Am Samstag, gegen 01:00 Uhr, wird in der Andernacher Konrad-Adenauer-Allee ein vorbeifahrender Mann als Täter einer zuvor begangenen Körperverletzung identifiziert. Bei Erblicken der Streife versucht der Mopedfahrer aus Andernach sich der Kontrolle zu entziehen. Der 20-Jährige verfügt nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis, zudem besteht der Verdacht,dass er unter dem Einfluss von Alkohol-und Betäubungsmitteln steht. Das Moped wird zur Erstellung eines Geschwindigkeitsgutachtens sichergestellt, darüber hinaus werden eine Blutprobe entnommen und diverse Strafanzeigen gegen den Mann gefertigt.

Am Samstagabend meldet der Geschädigte gegen 23.30 Uhr,dass sein Im Pfaffenacker in Mülheim-Kärlich geparkter grüner Ford Fiesta (Erstzulassung 1999) in Brand gesetzt wurde. Die Feuerwehr kann den Brand löschen,trotzdem entsteht am PKW ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Brandlegung dürfte kurz zuvor erfolgt sein. Zur Tatklärung werden Zeugenhinweise an die Polizeiinspektion Andernach,02632-9210,erbeten.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
Telefon:02632-921-0
PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy
E-Mail:PIAndernach@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell