40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Wirtschaftsspione haben deutsches Know-how im Visier

Regierung und Sicherheitsbehörden warnen vor wachsenden Gefahren durch Wirtschaftsspionage. Die Bedrohungslage habe sich verschärft, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Ole Schröder in Berlin: Nach Schätzungen des Ministeriums verursacht Wirtschaftsspionage in Deutschland einen jährlichen Schaden von 20 bis 50 Milliarden Euro. Russland und China seien Hauptträger von sogenannten Aufklärungsaktivitäten in Deutschland, sagte Schröder der Zeitschrift «Wirtschaftswoche».

epaper-startseite
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
WM-Tipp: Deutschland - Mexiko

Wie spielen die Deutschen im WM-Auftaktspiel gegen Mexiko am Sonntag? Wir machen's ganz einfach:

Sieg
56%
Niederlage
22%
Unentschieden
22%
Stimmen gesamt: 150
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

14°C - 25°C
Montag

14°C - 25°C
Dienstag

15°C - 25°C
Mittwoch

17°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!