Berlin

Wirtschaft warnt vor einseitigen Zugeständnissen bei Klimaabkommen

Die Deutsche Wirtschaft warnt die Bundesregierung angesichts der stockenden Gespräche beim UN-Gipfel vor einseitigen Zugeständnissen beim Klimaschutz. Der Bundesverband der Deutschen Industrie sieht Probleme, wenn sich Deutschland und die EU zu strengen Klimaschutzzielen verpflichten, die USA und China aber nur schwache Zusagen machen. Ein neues globales Abkommen müsse alle Verursacher von CO2-Emissionen gleichermaßen in die Pflicht nehmen, sagte BDI- Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf dem «Handelsblatt».