Wuppertal

Wirbel nach Merkel-Wahlkampfauftritt

Nach einer Wahlkampfveranstaltung mit Kanzlerin Angela Merkel sind in Wuppertal fünf verdächtige Personen von der Polizei vorübergehend in Gewahrsam genommen worden. Das sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa am späten Abend. Zunächst hatte die Polizei von Festnahmen gesprochen. Nach der Veranstaltung hatten Zeugen in einer naheliegenden Wohnung zwei Personen mit einem «verdächtigen Gegenstand» gesehen. Ob es sich um eine Waffe handle, sei noch unklar, hieß es. Bei den Festgenommenen handele es sich um zwei Männer und drei Frauen.