40.000
Aus unserem Archiv
Offenburg

Winterheide im Frühjahr kräftig kürzen

dpa/tmn

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um der Winterheide einen kräftigen Schnitt zu verpassen. Hobbygärtner können die Sträucher getrost um ein Drittel zurücknehmen.

Blühende Winterheide
Strahlende Leuchtkraft: Wird die Winterheide kräftig zurückgeschnitten, bildet sie im kommenden Herbst wieder viele Knospen.
Foto: Marion Nickig – DPA

Die Winterheide braucht im Frühjahr einen kräftigen Rückschnitt. Dann könne die Pflanze im kommenden Herbst wieder zahlreiche Knospen bilden und bleibe zudem kompakt, erklärt die Zeitschrift «Mein schöner Garten» (Ausgabe Mai 2013). Jetzt sei der richtige Zeitpunkt, die niedrigen Halbsträucher einzukürzen. Dabei werde Verblühtes zusammen mit einem kurzen Stück frischen Grüns entfernt. Insgesamt werden die Pflanzen etwa um ein Drittel zurückgenommen. Sie dürfen aber nicht bis ans alte Holz zurückgeschnitten werden. Denn dann treiben sie nicht wieder aus.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!