Winter im Norden hält sich hartnäckig

Hamburg (dpa). Tauwetter in Deutschland – nur im Norden hält sich der Winter hartnäckig: Starke Schneefälle und überfrierende Nässe haben an der Küste den Verkehr stark behindert. Auf den teilweise spiegelglatten Straßen kam es zu zahlreichen Unfällen. Diese endeten aber meist mit Blechschäden. Doch im größten Teil Deutschlands zieht allmählich Tauwetter ein, und die Temperaturen steigen tagsüber auf vorfrühlingshafte zweistellige Werte.