40.000
  • Startseite
  • » Winter führt zu weiteren Toten in Großbritannien
  • Aus unserem Archiv

    LondonWinter führt zu weiteren Toten in Großbritannien

    In Großbritannien steigt die Zahl der Winter-Toten weiter an. Zwei Männer starben im mittelenglischen Leicester, nachdem sie gestern auf einem zugefrorenen See eingebrochen waren, teilte die Polizei mit. Eine 90-Jährige wurde erfroren in ihrem Garten gefunden, sie war wahrscheinlich im Schnee ausgerutscht, berichtet BBC. Insgesamt sind seit dem Wintereinbruch vor Weihnachten mindestens 25 Menschen gestorben. Hilfsorganisationen riefen dazu auf, älteren Menschen einen Zuschuss für ihre Heizkosten zu gewähren.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 18°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!