Winnenden

Winnenden gedenkt der Opfer des Amoklaufs

In aller Stille soll morgen am ersten Jahrestag des Amoklaufs von Winnenden der Opfer des Massakers gedacht werden. Vor der betroffenen Albertville-Realschule werden Gedenkplatten niedergelegt. Bei einer Trauerfeier mit Bundespräsident Horst Köhler sollen Schüler an die Toten erinnern. Schon vor der offiziellen Gedenkfeier, zu der die Stadt mehr als eintausend Besucher erwartet, werden Schüler, Lehrer und Hinterbliebene unter sich trauern und den Zeitpunkt der Tat um 09.33 Uhr gemeinsam durchstehen.