Wildschwein randaliert in Metzgerei

Höhr-Grenzhausen (dpa) – In Rheinland-Pfalz ist ein Wildschwein am hellichten Tag in eine Metzgerei gestürmt. Der rund 90 Kilogramm schwere Keiler randalierte in dem Geschäft in Höhr-Grenzhausen und richtete einen Schaden von rund 2000 Euro an. Eine Verkäuferin rettete sich in die Küche, eine 72 Jahre alte Kundin verletzte sich bei der Flucht aus der Eingangstür leicht an der Hand. Ein alarmierter Jäger erlegte den Keiler. Am Montag soll geklärt werden, wem das Tier gehört – und ob es in den Kochtopf wandern darf.