Bonn

Wild wie einen Rinderbraten zubereiten

Die Zubereitung von Wildfleisch erfordert keine besonderen Kochkünste. Es lässt sich problemlos nach einem bewährten Rezept für einen Rinder- oder Schweinebraten zubereiten, sagt Harald Seitz vom Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn.

Wichtig ist allerdings, dass Wild immer gut durchgegart wird. Das Fleisch darf nie roh gegessen werden, auch nicht als Carpaccio. Denn darin enthalten sind möglicherweise gesundheitsschädliche Erreger, die nur durch das Erhitzen abgetötet werden, erläutert der Experte.