Archivierter Artikel vom 07.12.2010, 14:26 Uhr

Wikileaks-Gründer Assange stellt sich Polizei

London (dpa). Die Jagd auf Julian Assange ist beendet: Der Wikileaks-Gründer hat sich der britischen Polizei gestellt. Assange sei am Morgen bei einem vereinbarten Treffen auf einer Londoner Polizeiwache festgenommen worden, teilte Scotland Yard mit. Er sollte am Nachmittag vor einem Londoner Gericht erscheinen. Die schwedischen Behörden hatten aufgrund von Vergewaltigungsvorwürfen einen EU-weiten Haftbefehl gegen den Australier herausgegeben. Die Macher von Wikileaks kündigten derweil über den Kurznachrichtendienst Twitter an, weiterzumachen wie bisher.