Archivierter Artikel vom 19.07.2011, 05:06 Uhr
Passau

Wiefelspütz zu BND-Plänen: Vorgang wurde aufgeblasen

Der SPD-Innenpolitiker Dieter Wiefelspütz hat die Debatte über verschwundene Baupläne der neuen Zentrale des Bundesnachrichtendienstes scharf kritisiert. Das sei ein durchsichtiges, parteipolitisches Manöver, sagte Wiefelspütz der «Passauer Neuen Presse». Der ganze Vorgang sei unerträglich aufgeblasen worden. Politiker von Schwarz-Gelb würden versuchen, BND-Chef und SPD-Mann Ernst Uhrlau aus dem Amt zu drängen.