Port-au-Prince

Wieder Überlebender geborgen

Ein Funken der Hoffnung in Haiti: Ein junger Mann ist lebend unter den Trümmern eines Hotels in Port-au- Prince geborgen worden. Helfer befreiten den Mann am 11. Tag nach dem verheerenden Erdbeben aus seinem Gefängnis. Gestern erklärte die Regierung die Suche nach Überlebenden der Katastrophe offiziell für beendet. Insgesamt wurden 132 Menschen von internationalen Rettungsteams lebend geborgen. Das Erdbeben tötete mehr als 111 000 Menschen.