Port-au-Prince

Wieder Überlebende geborgen

Zehn Tage nach dem Erdbeben in Haiti haben Retter noch zwei Überlebende gefunden. Eine 84-jährige Frau und ein 22 Jahre alter Mann wurden in der Hauptstadt Port-au-Prince aus den Trümmern eingestürzter Häuser geborgen. Beide Geretteten seien stark ausgetrocknet und in kritischen Zustand. Immer mehr Rettungsteams aus aller Welt machen sich inzwischen auf den Heimweg. Die Hoffnungen schwinden, nach so langer Zeit noch Menschen lebend unter den Trümmern zu finden.