Wieder Schüsse in tunesischer Hauptstadt

Tunis (dpa). In der tunesischen Hauptstadt Tunis sind am Abend erneut Schüsse zu hören gewesen. Tunesische Journalisten vermuten, dass die Armee gegen Mitglieder der Leibgarde von Ex-Präsident Zine el Abidine Ben Ali vorgeht. Die Situation soll immer noch völlig unübersichtlich sein. Ben Ali hatte das Land gestern fluchtartig verlassen. Er fand Exil in Saudi-Arabien. Seitdem herrscht der Ausnahmezustand. Auch in dieser Nacht gilt eine Ausgangssperre. Inzwischen sind weitere deutsche Touristen aus dem Urlaubsland am Mittelmeer ausgeflogen worden.