Cesana

Wieder kein Podiumsplatz: Lange im Viererbob 11.

Die deutschen Bob-Crews um Doppel-Olympiasieger André Lange fahren weiter hinterher. Bei seinem Comeback nach auskurierter Muskelverletzung kam der Oberhofer beim Viererbob- Weltcup in Cesana nur auf Rang elf.

In 1:52,06 Minuten hatte er 84/100 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Amerikaner Steven Holcomb. Karl Angerer aus Königssee und Thomas Florschütz aus Riesa verpassten als Siebter und Achter wie schon im kleinen Schlitten das Podium.