Wieder Angriff auf Bundeswehrpatrouille in Kundus

Berlin (dpa). Zum dritten Mal innerhalb weniger Tage ist eine Bundeswehrpatrouille in der nordafghanischen Provinz Kundus angegriffen worden. Aufständische hätten die Soldaten beschossen, teilte das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam mit. Die Bundeswehrsoldaten seien unverletzt geblieben. Auch an den Fahrzeugen seien keine Schäden entstanden.