Archivierter Artikel vom 18.03.2010, 21:04 Uhr
Berlin

Wichert wirft Guttenberg Rufschädigung vor

Ex-Verteidigungs-Staatssekretär Peter Wichert sagt zur Stunde vor dem Kundus-Untersuchungsausschuss aus. Er warf Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg Rufschädigung vor. Der CSU-Politiker habe mehrfach in den Medien erklärt, ihm seien in der Affäre Informationen vorenthalten oder unterschlagen worden, kritisierte Wichert. Erst in der vergangenen Woche habe es eine Klarstellung gegeben. Wichert und der damalige Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan waren Ende November entlassen worden.