Archivierter Artikel vom 24.11.2009, 12:00 Uhr
Athen

Wettskandal erreicht Griechenland

Der Fußball-Wettskandal hat nach Medienberichten auch Griechenland erreicht. Die Europäische Fußball-Union UEFA habe dem griechischen Verband Details über 14 Spiele vorgelegt, die unter Manipulationsverdacht stehen, hieß es in der der griechischen Presse. Um welche Spiele es sich handelt, ist unklar. Griechenland gehört nicht zu den neun Ländern, die nach Erkenntnissen der Bochumer Staatsanwaltschaft von Wettmanipulationen betroffen sein sollen. Der DFB reagiert mit einer Task Force auf den Wettskandal.