40.000
Aus unserem Archiv
Düsseldorf

Wetterextreme nehmen in Deutschland zu

dpa

Starkregen, Sturm, Dürre: Wetterextreme in Deutschland nehmen zu. Die Zahl der wetterbedingten Naturkatastrophen habe sich in den vergangenen 40 Jahren verdreifacht, sagte der Risikoforscher des Rückversicherers Munich Re, Peter Höppe. Die Gesamtschäden in dem Zeitraum summierten sich auf rund 79,6 Milliarden Euro. Während es 1970 noch zehn solcher Ereignisse wie Überschwemmung, Dürre oder Waldbrand gab, so seien es inzwischen 30 pro Jahr. Auch die Schäden hätten sich mehr als verdreifacht.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!