40.000
  • Startseite
  • » Wetterdienst erwartet hohe Verdünnung radioaktiver Wolke
  • Aus unserem Archiv
    Offenbach

    Wetterdienst erwartet hohe Verdünnung radioaktiver Wolke

    Der Deutsche Wetterdienst gibt Entwarnung: Wind und Regen werden die in Japan freigesetzten radioaktiven Partikel nach Einschätzungder Meteorologen in der Luft so weit verdünnen, dass in Europa kaum etwas messbar sein wird. Zwei Flugzeuge des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt seien in 5000 bis 10 000 Metern über Deutschland und Nordeuropa zur Messung möglicher Belastungen unterwegs gewesen, sagte DWD-Sprecher Uwe Kirsche in Offenbach. Ergebnisse gebe es noch nicht.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 6°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!